Herzlich Willkommen auf hermann-neubauer.com

„COMEBACK“ FÜR HERMANN NEUBAUER IN DER ARC: DER SALZBURGER ALS FAVORIT BEI DER KÄRNTEN RALLYE!

„COMEBACK“ FÜR HERMANN NEUBAUER IN DER ARC: DER SALZBURGER ALS FAVORIT BEI DER KÄRNTEN RALLYE!

Wenn am kommenden Wochenende die „9. Jacques Lemans Kärnten Rallye powered by UNIOR” rund um die Bezirkshauptstadt St. Veit an der Glan in Szene geht, dann startet Hermann Neubauer als Mitfavorit in den ARC („Austrian Rallye Challenge) Lauf. Doch nicht nur, dass Neubauer mit seinem Ford Fiesta S2000 aus den Händen von ZM-Racing zum ersten Mal bei einem ARC-Event antritt: Auch sonst gibt es einige nennenswerte Veränderungen.

Weiterlesen …

PAUKENSCHLAG NACH SPRIT-FARCE: HERMANN NEUBAUER ZIEHT SICH AUS DER ÖRM ZURÜCK!

PAUKENSCHLAG NACH SPRIT-FARCE: HERMANN NEUBAUER ZIEHT SICH AUS DER ÖRM ZURÜCK!

Der Salzburger Rallye-Pilot Hermann Neubauer, einzig verbliebener Herausforderer von Serienstaatsmeister Raimund Baumschlager, zieht seine Nennung für die Wechselland Rallye mit sofortiger Wirkung zurück. Ebenso wird sein Teamchef, ZM-Racing Inhaber und Ex-Staatsmeister Max Zellhofer, nicht in der Steiermark starten. Im Folgenden stellt Hermann Neubauer dar, warum sein Rückzug zum jetzigen Zeitpunkt erfolgt.

Weiterlesen …

PLATZ ZWEI BEI DER LIEBLINGS-RALLYE: NEUBAUER MIT STARKER VORSTELLUNG IM LAVANTTAL!

PLATZ ZWEI BEI DER LIEBLINGS-RALLYE: NEUBAUER MIT STARKER VORSTELLUNG IM LAVANTTAL!

Die 39. Ausgabe der Lavanttal Rallye brachte bei besten äußeren Bedingungen packenden Rallye-Sport für rund 50.000 begeisterte Fans rund um Wolfsberg. Als einer von zwei Hauptdarstellern fungierte der junge Salzburger Hermann Neubauer, der gemeinsam mit seinem Co-Piloten Bernhard Ettel auf dem Ford Fiesta S2000 aus dem Hause ZM Racing eine herausragende Leistung abliefern konnte.

Weiterlesen …

HERMANN NEUBAUER FREUT SICH AUF KÄRNTEN: „DIE LAVANTTAL IST MEINE ABSOLUTE LIEBLINGS-RALLYE!“

HERMANN NEUBAUER FREUT SICH AUF KÄRNTEN: „DIE LAVANTTAL IST MEINE ABSOLUTE LIEBLINGS-RALLYE!“

Die Lavanttal Rallye rund um die Kärntner Bezirkshauptstadt Wolfsberg gilt seit Jahren als die schwierigste Rallye Österreichs – ganz sicher zu Recht, wenn man sich erinnert, wie oft dort selbst die größten Favoriten gestrauchelt oder überhaupt ausgeschieden sind. 2014 musste auch Hermann Neubauer Bekanntschaft mit den Tücken des traditionell im April ausgetragenen Laufes zur österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft machen: Auf der allerletzten Sonderprüfung brach ohne jede Vorwarnung die rechte vordere Radaufhängung seines Ford Fiesta S2000, und der bis dahin überlegen führende Salzburger musste seine Hoffnung auf den ersten Gesamtsieg bei einem Meisterschaftslauf begraben.

Weiterlesen …

HERMANN NEUBAUER IM REBENLAND AUF DEM PODEST: „DIESER ZWEITE PLATZ IST FÜR MICH SO WICHTIG WIE EIN SIEG!“

HERMANN NEUBAUER IM REBENLAND AUF DEM PODEST: „DIESER ZWEITE PLATZ IST FÜR MICH SO WICHTIG WIE EIN SIEG!“

Hermann Neubauer war vor dem Start zur 4. Rebenland Rallye an diesem Wochenende vorsichtig: „Das Ziel ist das Ziel“, hatte er als Devise ausgegeben, schlussendlich war er mit dem Ford Fiesta S2000 aus dem Hause von ZM Racing bei fünf Starts nur einmal ins Ziel gekommen. Beim zweiten österreichischen Rallye Staatsmeisterschaftslauf des Jahres rund um die südsteirische Stadt Leutschach sollte sich das ändern, trotz großer Konkurrenz und schwierigen Bedingungen.

Weiterlesen …